Sissach
Jubiläumskonzert Schwyzerörgeli-Grossformation Tschoppehof
Jubiläumskonzerte 2018
30 Jahre Schwyzerörgeli-Grossformation Tschoppehof

Das Jahr 2018 hat für die Schwyzerörgeli-Grossformation Tschoppehof eine besondere Bedeutung, feiert sie doch ihr 30-jähriges Bestehen. Einige Schülerinnen und Schüler von Stefan Wehrli gründeten die Schwyzerörgeli-Grossformation Tschoppehof (SGFT). Der Wille der damals lockeren Vereinigung, gute Volksmusik zu machen, öffentliche Auftritte zu bestreiten und die Kameradschaft zu pflegen, hat die Mitglieder in den vielen Jahren zusammengehalten. Seit 15 Jahren liegt die Leitung in den Händen von Simon Dettwiler.
Für ein buntes Programm sorgen die irische Gruppe Pléisiúr, und die Gruppe „Unbrämst“ der Jugendmusikschule Gelterkinden. Die Schwyzerörgeli-Grossformation Tschoppehof freut sich auf viele musikbegeisterte Besuchende.
21. Oktober 2018
Uhr
17:00h
 
Saal Etage, Obere Fabrik, Gerbegässlein 1, 4450 Sissach
Klanglichter: Freundschaft und Abschied
Für das letzte Konzert der diesjährigen Klanglichter-Reihe bringt Paola De Piante Vicin den Klarinettisten Fabio Di Casola zurück nach Sissach, er spielt zusammen mit dem bekannten Aria-Quartett aus Basel. Die fünf Hochschul-Professoren bringen mit den Klarinetten-Quintetten von Mozart und Brahms zwei grosse Meisterwerke der Kammermusikliteratur zur Aufführung, welche durch einige überraschende äussere Gemeinsamkeiten verbunden sind: beides sind Spätwerke, die durch freundschaftliche Beziehungen mit aussergewöhnlichen Musikern inspiriert wurden. Bei Mozart kann man sogar von einer Taufe des Instruments sprechen, war die Entwicklung der Klarinette doch nur gerade ein Jahr vorher abgeschlossen - durch eben den Anton Stadler, für den Mozart das Quintett komponierte, und der es auch uraufführte. Mozart war von dem warmen und geschmeidigen Klang des Instruments so fasziniert, dass er es sofort überall einsetzte - in grossen Orchesterbesetzungen wie in der Kammermusik - und kurz vor seinem Tod auch sein letztes Solokonzert dafür schrieb. Genauso fasziniert muss Johannes Brahms 100 Jahre später gewesen sein, als er den Klarinettisten Richard Mühlfeld kennen lernte: er hatte sich ein Jahr davor sogar vorgenommen, nicht mehr weiter zu komponieren, wurde aber durch den unwiderstehlich wehmütigen Reiz des Klarinetten-Klangs zu vier herausragenden Kammermusikwerken inspiriert - eines davon das Quintett, welches Max Kalbeck in seiner Brahms-Biografie sehr treffend als „Abschied von der schönen Welt“ bezeichnete. 
17. November 2018
Uhr
19:30h
 
Obere Fabrik Sissach
Freundschaft und Abschied - Konzert mit dem Aria-Quartett und Fabio di Casola
Für das letzte Konzert der diesjährigen Klanglichter-Reihe bringt Paola De Piante Vicin den Klarinettisten Fabio Di Casola zurück nach Sissach. Er spielt zusammen mit dem bekannten Aria-Quartett aus Basel. Die fünf Hochschul-Professoren bringen mit den Klarinetten-Quintetten von Mozart und Brahms grosse Meisterwerke der Kammermusikliteratur zur Aufführung.
17. November 2018
Uhr
19:30h
 
Sissach
Christine Lauterburg mit Landstreichmusik
Kräftige Melodien aus uralten Zeit mit Christine Lauterburg
Das Quartett Landstreichmusik mit ihrem Programm „Asphalt“
Urban&Alpin / innovation&tradition

Seit 2010 sind die spielfreudigen "Landstreicher" unterwegs in den Fußstapfen der historischen Wandergeiger und Spielleute. In ihrer stilistischen Breite und instrumentalen Farbenpracht bieten sie ein Panoptikum traditioneller, lustvoll experimenteller Schweizer Volksmusik. Mit erfolgreichen Tourneen im In- und Ausland hat sich die Landstreichmusik einen Namen gemacht. Seit Jahren begeistert sie durch ihren unverkrampften, schwungvollen Umgang mit Schweizer Volksmusik in Verbindung mit neuen Einflüssen aus diversen Genres ein Publikum von jung bis alt. Unterwegs auf Strassen aus Asphalt, als Musikanten von heute, jenseits von Alprausch und blühenden Matten. So zelebrieren die eigenwilligen «Landstreicher» eine verschüttete Tradition: Eine "Musik der Landstrasse", aufgelesen am Wegrand, weitertransportiert und transformiert mit altbewährten und modernen Mitteln.
Jedes Mitglied repräsentiert ein wesentliches Element der Schweizer Tradition. Matthias Lincke mit seiner Tanzgeige und Dide Marfurt mit seiner kuriosen Vielfalt an historischen Instrumenten bilden das Herz der Truppe. Simon Dettwiler repräsentiert das Schwyzerörgeli als stilbildendes Instrument der Ländlermusik. Hinzu kommt die legendäre Jodlerin und "Giigäfrou" Christine Lauterburg. Seit Jahrzehnten bereits ist sie unterwegs mit Geige, Bratsche, Schwyzerörgeli und ihrem unvergleichlichen Juuz- und Jodel-Gesang.
24. November 2018
Uhr
20:00h
 
Sissach
Jessanna
Auftritt des Rising Star der Westschweiz in Sissach
Electro Pop/Rock mit treibenden Grooves und glasklaren Gitarrensounds

Die Bieler Sängerin Jessanna Némitz, die einerseits durch ihre Auftritte bei "The Voice Of Switzerland" und anschliessend bei "The Voice Of France“ zu grösserer Bekanntheit gelangt ist, gilt mittlerweile als Rising Star der Westschweiz, welche auf youtube.com bereits mehr als 1Mio. Klicks zu einer ihrer Performances erzielt hat.
Seit einem Jahr existiert ihre eigene Band, die unter ihrem Namen „Jessanna“ läuft. Electro Pop/Rock mit treibenden Grooves, wummernden Bässen, glasigklaren Gitarrensounds und spacigen Keyboards, über welche Jessannas Stimme hinwegfliegt.
Mal eingängig, elegisch und emotional, mal rockig, groovy und bewegt.
Begleitet wird sie vom Gitarristen, David Friedli, vom Keyboarder, Billy Utermann, vom Bassisten, Christophe Muheim und vom Schlagzeuger, Baptiste Maier. Nun spielt die junge Band im Saal der Oberen Fabrik und wir die Gäste bestimmt auf eine klangvolle Reise nehmen.
29. November 2018
Uhr
20:30h
 
Eptingen und Sissach
Die Geburt Christi - Heinrich von Herzogenberg (1843-1900)
Konzert des Reformierten Kirchenchores St. Jakob Sissach mit Kinderchor
unter der Leitung von Christoph Prendl

Samstag 15. Dezember 2018, 19.00 Kirche Eptingen
Sonntag 16. Dezember 2018, 17.15 Reformierte Kirche Sissach

Eintritt Fr. 30.-, reduziert Fr. 15.-
15. Dezember 2018
Uhr
19:00h
 
 
 
Spendenkonto: BLKB Gelterkinden
IBAN: CH5800769423267682001
Web-Administrator
lukasanna@bluewin.ch
 
Sponsor